Donnerstag, 23. Februar 2012

Spätschicht

So! Die Nähmaschine ist wieder an ihrem Platz, dass ich sie benutzen kann, wann wo und wie ich will!

Und nun habe ich eine Spätschicht eingelegt, denn ich bin sooooooo gespannt, ob es klappt!
Für schicke Anlässe habe ich ja eigentlich nichts im Schrank .. oder doch?

Meine erste Erfahrung mit Brautsatin. Im Internet habe ich gefunden, dass man sie mit einer 60er Nadel nähen soll. Beim Testen ist mir nun das erste Mal eine Nadel abgebrochen. Daher habe ich dann doch die 70er Nadel genommen. Und so sieht es aus :)


Die Außentasche ist fertig. Die Rose ist aus Lilanem Organza gekauft bei Korbwaren Frank in Dahn. Da gibt es übrigens gaaanz tollle Sachen :)
Den Brautsatin habe ich von Stoffe.de .... und den Schnitt natürlich aus meinem Lieblingsbuch für Taschen "Tolle Taschen selbst genäht" ... eine Pauline.
Ich bin jedoch am überlegen, ob die Pauline aus dem Organzastoff einen geflochtenen Henkel bekommt, da ich nicht immer eine Tasche in der Hand halten will.

Dazu passend der zugeschnittene Rock, denn ich an meine "Rosalinde" gesteckt habe :)

 Schnitt aus dem verdächtigen Buch, was ich hier auch schon öfter erwähnt habe. Dazu gibt es dann wohl noch ein Oberteil, aber ob es dann wirklich der Stoff wird, weiß ich nicht, vll. ja auch fliederfarben .. dann passt es wieder mit der Tasche ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!