Sonntag, 21. Juli 2013

"Trachtenkleid" - Zwischenstand

Vor einem Monat habe ich euch gezeigt, dass dieses Kleid nachnähen will und dachte, dass das kein großes Problem geben sollte. 



Ich habe dann diese Schnittvorlagen genommen und in meiner Größe zugeschnitten.


Doch irgendwie ist der Prozess ins Stocken geraten. Zum einen, weil ich den blauen Faden nicht mehr finde, zum Anderen ist es arg heiß und drittens hab ich mir glaub ein Eigentor geschossen.

Aus Spaß habe ich das ganze mal zusammengesteckt, und es sah so aus:


Mein Problem, was mir aufgegangen ist:

Ich möchte ja das doch so machen, dass es nach einer Bluse aussieht (wie im Schnitt angegeben). Wie schaffe ich es, dass der Teil, der mit Streifenstoff gemacht wird, dann richtig zusammentrifft, dass es dem Kleid von Lena Horschek ähnelt?

Irgendwie bin ich als nicht wirklicher #Nähnerd sehr ratlos.

Habt ihr vll. einen Rat für mich?

Kommentare:

  1. Meinst du die schräg verlaufenden Streifen beim Rockteil, die dir nicht gefallen? Der Unterschied ist, dass dein Kleid einen Tellerrock hat, während der Rock beim Hoschek-Kleid vermutlich aus einer geraden, oben gekräuselten Bahn besteht. Also schematisch gesagt: Der Hoschek-Rock ist ein Rechteck (oder möglicherweise ein Trapez, dann muss man oben nicht so viel kräuseln), und dadurch können die Streifen im ganzen Rock parallel zum Saum verlaufen. Bei einem Teller hat man immer Bereiche, wo sie schräg laufen. Wenn du nicht noch Stoff für ein zweites Rockteil hast, musst du es wohl oder übel so lassen. Aber ich finds nicht schlinmm - so ein Tellerrock ist ja auf ganz andere Weise schwungvoll als so ein angekräuselter gerader Rock.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar.

      Das mit dem Tellerrock ist mir aufgefallen, doch stören tut es mich nicht. Mein Problem hab ich gerade eher mit dem Oberteil, also der Bluse.

      Herzlichst

      Löschen
    2. Ach so, du meinst die Streifen von diesem Einsatz beim Oberteil, die mehr oder weniger in den Streifen vom Hauptstoff weiterlaufen? Für mich sieht das bei Lena Hoschek so aus, als wären die Streifen beim Stoff vom Einsatz nicht aufgedruckt, sondern aufgenähte Borten, die man dann ja so plazieren kann, dass sie zum unteren Teil der Bluse passen. Wobei das bei dem Hoschek-Teil auch nur teilweise passt. Wenn du die Knopfleiste aus dem blaukarierten Stoff machst und den abgerundeten Einsatz vielleicht noch ein bißchen größer (ich glaube der sollte bis zum Brustansatz gehen), dann sieht das sicher nochmal ganz anders aus, als du es jetzt gesteckt hast. Willst du denn auch noch Borten aufnähen, auch unten am Rock?

      Löschen
    3. Irgendwie komm ich nicht mit was du gerade schreibst (ich schieb es mal dezent auf die Hitze)
      Und ja: Borten werde ich auch drauf nähen, wenn ich die Bänder wieder gefunden habe. Werde am Unterteil die Karos nicht beachten, und oben werde ich quasi "Längsborten" nähen.
      Das ganze wird ja unterfüttert, da kann dann soviel draufgenäht werden, wie will. Wenn ich eben die Bänder und den Faden wieder finde *Augenroll*

      Löschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!