Sonntag, 8. September 2013

Rezept - Saumagen-Carpaccio




Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, ist der Saumagen nicht das, was das Schwein als letztes gegessen hat. Vielmehr ist es ein "Sack", der mit Brät, Kräutern und Kartoffeln gefüllt ist, dann wird das ganze gekocht und verkauft.

In unserer Metzgerei wurden die Scheiben so dünn wie Aufschnitt geschnitten.
Darauf wurden Radischen, Tomaten, Blattsalat und eine Salatgurke gelegt.

Das Dressing bestand aus folgenden Zutaten:
3 EL weißer Balsamico
100ml Brühe
1 TL (Sahne)Meerrettich
1 TL Dijon-Senf
ca. 100ml Erdnussöl
Salz, Pfeffer, Dill
1 Prise Zucker


Damit es auch sättigend war, haben wir noch frisches Roggenbrot gegessen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!