Mittwoch, 11. September 2013

MMM - Trachtenkleid oder DWK

Am Samstag war bei uns in der Gemeinde Diakonweihe (erst das zweite Mal nicht im Speyerer Dom). Dafür habe ich mir ein Kleid genäht. Ein großer Dank gilt auch noch Frau B., die mir noch einiges fertig gemacht hat.
Durch meinen neuen Job seit dieser Woche, war ich zu k.o. dem Kleid den letzten Schliff zu geben.

Das war die Inspiration:


Das die Vorlage:


Und hier das Ergebnis (Achtung Bilderflut):

Als ich losgelaufen bin, hat es dezent viel geschüttet. So hab ich mir Stiefel angezogen. Ein paar Wechselschuhe wäre echt gut gewesen ;)




 Ein Reisverschluss an der Seite, damit ich mich tatsächlich aus dem Kleid pellen kann. Ich dachte, dass ich noch einen Nahtverdeckten RV zu Hause habe, dem war nicht so. Da hatte ich Glück bei Tchibo, die gerade RVs im Sortiment hatten. Der hellblaue RV passt doch besser als der Lindgrüne ;-)



Die eingenähte Tasche habe ich mit dem selben Stoff wie den Einsatz genäht.Außerdem sind die Ärmelchen gekräuselt.

Die Innenansicht. Teilweise ja schön versäubert, teilweise ging es nicht anders (da das Futter dann doch schmaler war als der Außenstoff.

Wer noch mehr Infos will, hier ein Bericht über den Zwischenstand
Und hier geht es zum Mittwochstreff

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Idee sich sein Wunschkleid selbst zu nähen toll. Gefällt mir gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!