Samstag, 21. April 2012

Brot backen

Diese Woche hatte ich einfach Lust Brot zu backen, heute habe ich es dann geschafft.



Es duftet so gut :)

benötigt werden:
eine kleine Schüssel
eine große Rührschüssel
ein Kochlöffel
ein sauberes Geschirrtuch
ein Backblech mit Backpapier, ein Kuchengitter

450ml warmes Wasser
ein Würfel frische Hefe
ein EL braunen Zucker
350g Dinkelmehl
350g Weizenmehl (Typ 405)
eine große Prise Slaz

1) Einen kleinen Teil des warmen Wassers in die kleine Schüssel, vorsichtig Hefe und Zucker hineinrühen. Dann an einen warmen Ort so lange stehen lassen bis sich viele kleine Blasen zeigen (dauert ca. 15 Min)

2) In der großen Rührschüssel die beiden Mehlsorten und das Salz mischen

3) Das Hefe-Gemisch wird zum Mehl gegeben. Alles wird miteinander verrührt und zwischendurch noch soviel vom restlichen Wasser dazuschütten, dass ein fester Teig enstetht, der sich kneten lässt.

4) Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig gut durchkneten. Falls er an den Händen klebenbleibt, muss noch etwas Mehl untergekneten werden.

5) Anschließend den Teig zu einer Kugel zusammenrollen und zurück in die Schüssel legen. Schüssel mit dem Geschirrtuch abdecken, und an einen warmen Platz stellen. Die Schüssel bleibt dort stehen, bis der Teigkloß doppelt so groß geworden ist. Das kann auch über eine Stunde dauern.

6) Den Teig aus der Schüssel nehmen und ihn auf der Arbeitsfläche noch einmal durchkneten

7) Kleine Brötchen oder einen großen Brotlaib aus dem Teig formen

8) Brötchen oder Brot auf das Backblech legen. Der Teig wird nochmal abgedeckt und gehen lassen, bis er wieder die doppelte Größe entwickelt hat (mind. 30 Min).
Währenddessen den Backofen vorheizen: 200°C

9) Geschirrtuch abnehmen und Brötchen 15-20 Min., das Brot 30-45 Min backen

10) Brot oder Brötchen aus dem Ofen holen, 2 Min. warten und diese vom Backblech auf ein Kuchengitter zum abkühlen bringen


Lecker :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!