Mittwoch, 18. April 2012

Duo am MMM

Zwei Tage dachte ich, die Nähmaschine mag mich nicht. Dann habe ich die Nadel und den Faden ausgetauscht (Jerseynadel und weißer Faden) die Shelly I. von meiner Wenigkeit genäht.



Dann Nadel und Faden wieder ausgetauscht (90er Nadel .. Faden ist glaub Senf oder Dunkelbeige) und des ging ... Amy No. 1 abgeändert fertig gemacht.


Und hier nun meine Versuche ordentliche Bilder zu machen. Ob es geklappt hat, dürft Ihr entscheiden ;-)


Ich bin mir nicht sicher, ob mir der Kragen so gefällt. Dies ist ein Selbstknips Foto. Fürchterlich, mag ich nicht ;-)


Fotografiert vom Wohnzimmertisch aus. Problem. Kopf ab! Neuer Versuch


Joar, das geht schon einigermasen. Allerdings könnte ich ja schon etwas freundlicher kucken.


Von hinten und von der Seite ... Ich musste den Schnitt durch Abnäher hinten aufpimpen. Da fällt er dann doch besser, der Amy-Rock. Oha, da hat sich ein Faden eingeschlichen. Böse Leggins ;-)


Upps, da ist die Kamera auf dem Bügelbrett umgefallen und der Selbstauslöser hat dann wohl zu früh geknipst ;-)

Juhu .. bissel "Posing" klappt dann doch :-)

Hier nochmal Eckdaten:
Rock:
   Schnitt: Amy
   Stoff: Cordstoff von stoffe.de; Popeline für die Taschen von Michas Stoffecke, auch schon hier verwendet
Shirt:
   Schnitt: Shelly
   Stoff: Streifenjersey vom Stoffmarkt Holland aus KA. Ich hatte nur einen Meter gekauft, aber war wohl doch mehr, da es für ein Kurz- und ein Langarmshirt gereicht hat ;-)
   weißer Strechjersey von Michas Stoffecke


Die gesamelten Wunderbarkeiten gibt es hier bei Cat zu sehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!