Sonntag, 10. Februar 2013

Rosenkohlauflauf mit Schinken

Ich mochte ja jahrelang keinen Rosenkohl, doch bei diesem Rezept ist er ganz okay :-)



Zutaten für 4 Personen:
500g mittelgroße Kartoffeln
500g Rosenkohl (wir nehmen immer TK)
1 EL Butter
Salf, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss, Natron
200ml Sahne
Schmelzkäse
250g gekochter Schinken
200g geriebenen Käse (z. B. Gouda)

Zubereitung
Die Kartoffeln mit Schale ca. 15min. in Salzwasser kochen, abgießen und etwas abkühlen lassen und pellen.

Den Rosenkohl ebenfalls in Salzwasser mit Natron auftauen. (Natron benutze ich, damit die Blähungen vom Kohl nicht so groß werden). Die Brühe, in der die Rosenköhlchen aufgetaut wurden beiseitestellen

Die gepellten Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm)

Die Auflaufform gut fetten und die Kartoffeln wie Dachziegeln hineinlegen. Salzen, Pfeffern und Muskatnuss darüberreiben

Der abgetropfte Rosenkohl wird auf die Kartoffeln geschichtet; diese Schicht ebenfalls würzen. Den Schinken in Würfel schneiden und über den Rosenkohl geben.

Die Sahne erhitzen, etwas von der Rosenkohl-Brühe dazugeben und den Schmelzkäse darin auflösen. Je nach Geschmack hier nochmal würzen (z. B. mit ein wenig Kümmel und Paprika).
Jetzt die Käse-Sahne über den Auflauf gießen.

Das Ganze für 10 Min. im vorgeheizten Backofen (160° C Umluft) backen. Dann den geriebenen Käse über die Schicht streuen und noch einmal 15 Min. in den Backofen geben.

Wer will, kann auch Zwiebeln in die Soße geben, dann wird das ganze noch etwas würziger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!